STUSS
     MUND

aktuell: Mittsommer
auf Alsen
2016
  abcdefghijklmnopqrstuvwxy zyxwvutsrqponmlkjihgfedcb abcdefghijklmnopqrstuvwxy zyxwvutsrqponmlkjihgfedcb  
01.07.16
E – LOSER.

Bang versgangen die Zeiten, da Britannia über die Wogen rulte. Rulen tun pur motz zinkernationale Flunkernarren und wer nicht schitmacht bähkommt keinen Kredit. Trüberrausch schmäht ätz hohn seit bängerem, nicht om Raben moser Reim, sondern reimtzick und lallreim om Kreditwürgichzeit. Nun werden die Krähen fun der großen Mauer verszeit ja massiv rauschgewertet, laber der Sieg bringt nicht das Heil. Heil ist Heil und vers lallem Frieden und Reimtracht und Feerechtigkeit und wenn Blumen sprechen könnten, würden sie erst mal kotzen. So versfällt die rauschgezwungene Reimtracht, furzscherz oim den Rändern des schmerzenden Wirrkraftsystems und wer nicht mit den Wölfen heulen will, muss Erbsen zählen.

Nachdem er fast zwei Jahre durchgehalten hatte, machte mein alter Hippiebus immer mehr Probleme. Seine ziemlich auffällige Bemalung, ein Geschenk von ein paar Punkerfreunden, war ja eh schon immer recht problematisch gewesen, aber mittlerweile zickte auch die Elektrik und diverse andere Teile wurden nach und nach unzuverlässiger. Das Zündschloss, die Schrauberfraktion hatte mich darüber aufgeklärt, dass es eins der anfälligsten Teile dieser alten VW Busse sei, war schon lange überbrückt worden und statt den Schlüssel im Zündschloss umzudrehen und Gas zu geben, startete ich mit einem, auf dem Armaturenbrett angebrachten Klingelkopf, der kräftig gedrückt werden musste. Trotzdem war es aber absolut unerlässig, den Autoschlüssel ins Zündschloss zu stecken und bis zum Anschlag zu drehen, um das Lenkradschloss zu entsperren. Ich vergaß das nur einmal und glücklicherweise auf gerader Strecke. Irgendwann funktionierte auch das nicht mehr und eine weitere Überbrückung wurde zwischen Klingelknopf und Zündschloss verlegt, was die ganze Sache immer abenteuerlicher werden ließ. Wenn die Polizei mich anhielt, was sie liebend gerne tat, manchmal drehten sie sogar um, um mir hinterher zu fahren und mich zu stoppen, stieg ich sofort aus, denn auffälliger als mein Bus war immer noch ich, was die ambitionierten Ordnungskräfte meistens davon abhielt, das Innere des Busses genauer unter die Lupe zu nehmen. Wenn sie mich denn lange genug, von oben bis unten und wieder zurück, gemustert hatten und alle Lichter am Bus auf ihre Funktionsfähigheit überprüft, mäkelten sie meistens am Reifenprofil herum und wenn da auch nichts zu beanstanden war, ließen sie sich den Reservereifen, das Warndreieck und den Verbandskasten vorführen um doch noch irgendeinen Strafzettelwürdigen Makel zu finden. Fanden sie nichts, wurden sie nervig und um sie daran zu hindern, das Innere des Busses genauer unter die Lupe zu nehmen, zog ich die Trumpfkarte der Schwerhörigkeit, verstand nichts und ließ meine Hörgeräte hemmungslos piepen, das half dann immer.

Kakerlaken brüllen nicht.